Ist Quantum Code ein guter Broker?

Kurz gesagt: Ja, ist es. Das Unternehmen hinter Quantum Code, Quantum Code Securities Inc, ist bei der US-Bundesbehörde SEC und der Selbstregulierungsorganisation FINRA registriert. Sie können Informationen über das Unternehmen im FINRA BrokerCheck Report nachlesen. Dieses Maklerunternehmen ist von keiner Aufsichtsbehörde suspendiert, und es gibt Details zu allen Offenlegungsereignissen (behördliche Maßnahmen, Verfahren, strafrechtliche oder finanzielle Angelegenheiten usw.), an denen das Unternehmen beteiligt war.

Wie verdient Quantum Code Geld?

Quantum Code verdient Geld durch maklerunterstützte Aufträge für Aktien, ETFs, Optionen und No-Load-Fonds. Quantum Code verdient auch durch Margin Rates (Zinsen, die für den Kauf von Finanzinstrumenten auf Margin berechnet werden). Hinzu kommen verschiedene bürokratische und betriebliche Gebühren (Versand-, Bank-, Überweisungs-, Wertpapierabwicklungs-, Umstrukturierungsgebühren) sowie kontospezifische Gebühren (Kontoeröffnungs- und Jahresgebühren für Firmenkonten), die eine Einnahmequelle für das Unternehmen darstellen. Quantum Code bezeichnet diese Gebühren als “Ausnahmegebühren” – eine Liste dieser Gebühren finden Sie auf der Preisseite des Unternehmens unter “Besondere Dienstleistungen”.

Ist Quantum Code ein guter Broker?
Ja. Quantum Code erhebt entweder sehr niedrige oder gar keine Gebühren für den Handel; es gibt mehrere Möglichkeiten, Geld auf Ihr Konto einzuzahlen, und Sie können während der verlängerten Handelszeiten (vor und nach der Börse) Limit-Orders senden. Darüber hinaus ermöglicht Quantum Code seinen Nutzern einen einfachen und bequemen Zugang zu mehreren Finanzinstrumenten. Quantum Code bietet auf seiner Website einen Bildungsbereich an, um seine Nutzer und Interessenten besser über die Arten von Finanzinstrumenten zu informieren, die über seine Plattform angeboten werden, und um Händlern zu helfen, sich auf den Finanzmärkten und im Quantum Code Navigator zurechtzufinden.

Wie kann ich Geld auf mein Quantum Code-Konto einzahlen?

Sie können über das Ein- und Auszahlungssystem von Quantum Code Geld auf Ihr Konto einzahlen. Sie können Ihr Konto per elektronischem Geldtransfer (Automated Clearing House) aufladen, indem Sie Geld auf Ihr Konto über eine inländische und/oder internationale Überweisung oder über eine Scheckeinzahlung einzahlen.

Wie kann ich Geld von Quantum Code abheben?
Sie können das elektronische ACH-System, Schecks und Überweisungen nutzen. Gehen Sie einfach auf die Seite Einzahlung/Überweisung Ihres Kontos und wählen Sie die richtige Option. Bitte beachten Sie, dass bei Abhebungen per Überweisung eine Gebühr von $30/Inland bzw. $35/International erhoben wird. Der Abhebungsvorgang ist kostenlos, aber Quantum Code hat einen Mindestbetrag von $100 für die Abhebung.

Ist Quantum Code kostenlos?
Die Nutzung der Plattform ist kostenlos, und Quantum Code erhebt keine Kommissionsgebühren, aber einige Gebühren können dennoch anfallen, je nachdem, wie Sie die Plattform nutzen und was Sie dort handeln. Darüber hinaus werden Ihnen möglicherweise einige obligatorische Gebühren von staatlichen Stellen in Rechnung gestellt, die durch staatliche und bundesstaatliche Gesetze vorgeschrieben sind. Für bestimmte Aktionen, die Sie auf der Plattform durchführen, fallen Gebühren an, z. B. die “Short Term Redemption Fee”, die berechnet wird, wenn Sie Investmentfondsanteile verkaufen, die weniger als 90 Tage gehalten werden. Quantum Code ist auch nicht kostenlos, wenn Sie Makler-gestützte Aufträge oder Margin-Handel platzieren. Aber wie wir in dieser Quantum Code Bewertung erwähnt, ist das Preisblatt klar und übersichtlich, auch das Kleingedruckte zu lesen ist einfach.

Quantum Code vs. TD Ameritrade
Was die Gebühren betrifft, so haben beide Unternehmen einen Kontomindestbetrag von 0 $, so dass es nichts kostet, ein Konto zu eröffnen und die Erfahrungen zu vergleichen. Während beide Unternehmen den provisionsfreien Handel mit Aktien und ETFs anbieten, erhebt Ameritrade eine Gebühr von 0,65 $ für den Optionshandel.
Wenn es um die Benutzerfreundlichkeit beim Handel geht, ist die Desktop-Plattform von Ameritrade etwas besser.

Quantum Code vs. Webull
Sowohl Quantum Code als auch Webull sind SIPC-Mitglieder, was Schutz im Falle eines Ausfalls des Brokers oder einer finanziellen Instabilität bietet. Webull bietet internationale Wertpapiere auf seiner Plattform an, aber nicht die kommunalen US-Wertpapiere von Quantum Code. Webull unterstützt jedoch einen längeren vorbörslichen Handel.

Nachbereitung
Bei der Recherche für unseren ausführlichen Quantum Code-Test kamen wir zu dem Schluss, dass das Unternehmen für seine Kosteneffizienz, Vertrauenswürdigkeit und Einsteigerfreundlichkeit geschätzt wird. Der Prozess der Kontoeröffnung ist einfach und völlig kostenlos. Das Unternehmen bietet einen optimierten Handelsprozess zu niedrigen Kosten mit einer $0-Kommissionspolitik.

PROS
0 % Provision für Aktien, Optionen, Investmentfonds oder ETFs
Solide Forschungs- und Bildungstools
Unterstützung in traditionellem und vereinfachtem Chinesisch und Englisch
Einfaches und leichtes Trending-Erlebnis auf mobilen und Web-Plattformen
CONS
Der Kundenservice ist auf die Geschäftszeiten beschränkt
Keine Krypto, Forex oder Futures
Keine automatisierten oder beratungsgestützten Konten
Quantum Code-Logo
Redaktionelle Bewertung

SITE BESUCHEN
FAQ

Verkaufsargumente von Öl Profit

In diesem Öl Profit-Test soll die Effizienz der Plattform als Anbieter von Finanzderivaten und ihre Tauglichkeit als Börsenmakler bewertet werden.

Öl Profit ist eine der beliebtesten Handelsplattformen in Großbritannien. Die meisten halten sie für großartig, weil sie eine große Auswahl an handelbaren Vermögenswerten und niedrige Nicht-Handelsgebühren bietet. Auf der anderen Seite kritisieren viele Öl Profit wegen der hohen Gebühren für Devisen und Aktien-CFDs.

Legen wir alle Vor- und Nachteile in eine Waagschale und sehen wir, wie gut Öl Profit im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet.

Risiko-Warnung: Spread-Wetten und CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 71 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit Spread-Wetten und CFDs bei diesem Anbieter.

Was ist Öl Profit?

Beginnen wir unsere Öl Profit.com-Überprüfung mit einem kleinen Rückblick. Öl Profit wurde 1974 gegründet und war das weltweit erste Unternehmen, das Spread-Wetten anbot. Heute ist es einer der führenden CFD-Anbieter (Contract for Differences) und zählt 239.00 Nutzer aus fünf Kontinenten.

Eine Sache, die Öl Profit von den anderen Top-Forex-Brokern unterscheidet, ist seine Präsenz auf dem US-Markt. Tatsächlich wird er als einer der besten Forex-Broker für US-Händler eingestuft. Allerdings gibt es nur eine CFD-Option für den Krypto-Handel, weshalb es wahrscheinlich besser ist, woanders nach einer Krypto-Börse zu suchen.

Wie benutzt man Öl Profit?

Bevor wir die Öl Profit-Märkte und -Handelsoptionen erkunden, sollten wir uns mit den Grundlagen befassen, einschließlich der Kontoanmeldung. Hier sind ein paar Tipps und Hinweise.

Anforderungen an das Konto
Das Wichtigste hier ist, dass es weder eine Einrichtungsgebühr noch einen Mindestbetrag für das Konto gibt. Die Plattform erhebt für jeden Handel eine Gebühr, die vom Spread abhängt, was die Hauptfinanzierungsquelle darstellt.

Neben den Live-Konten unterstützt die Plattform auch eine Demo-Option. Dies ist eine nützliche Funktion für Neulinge, die einige Erfahrungen sammeln möchten, bevor sie echtes Geld riskieren, oder für erfahrene Händler, die eine bestimmte Strategie ausprobieren möchten.

Bevor Sie mit dem Öl Profit-Handel beginnen können, müssen Sie Ihren vollständigen Namen, das Land Ihres Wohnsitzes, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort angeben. Die Plattform wird Sie auch nach Ihrem Handelshintergrund fragen. Nachdem Sie alle erforderlichen Angaben gemacht haben, wird Öl Profit Ihre Daten überprüfen. Dieser Vorgang kann einige Tage in Anspruch nehmen.

Wie kann man mit dem Handel beginnen?
Eines der stärksten Verkaufsargumente von Öl Profit ist die Verfügbarkeit von Lernressourcen. Die Plattform ist auch gut gestaltet, und die Schnittstelle ist vollständig anpassbar. Daher kann unsere Öl Profit-Bewertung die Plattform leicht als einsteigerfreundlich bezeichnen. Einige beschreiben sie als die CFD-Alternative zu einigen der besten Online-Aktienmakler für Anfänger.

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es keine Mindestkontoanforderung, also zahlen Sie ein, was auch immer Sie bereit sind zu handeln und legen Sie los. Denken Sie daran, dass keine Auszahlungsgebühren anfallen und die Inaktivitätsgebühr erst nach zwei Jahren erhoben wird.

Öl Profit-Überprüfung

von Srdjan Gombar
Zuletzt aktualisiert: April 15, 2022

Offenlegung des Inserenten
BMA Versichert:

Ja

FCA Geldschutz:

Ja

AUM:

657,7 Millionen Pfund (2020)

Reguliert durch:

FCA (UК), CFTC, NFA (US)

Mobile App:

iOS, Android

Konto-Mindestbetrag:

$0

Kontotypen:

Spread Betting (SB), CFD

Handelsgebühren:

0,10% (UK), 2 Cents pro Aktie (US)

Öl Profit-Logo
Redaktionelle Bewertung

SITE BESUCHEN

BitIQ ist eine führende Social-Trading-Plattform

BitIQ ist eine führende Social-Trading-Plattform, die es Händlern ermöglicht, sich zu vernetzen, zu teilen, zu mögen und die Investitionen zu kopieren, die auf über 500+ Handelsinstrumenten einschließlich Forex, Aktien, Cryptocurrency und CFDs getätigt wurden.

Bei Starttrading.com wollen wir Ihnen helfen, finanzielle Entscheidungen mit Vertrauen zu treffen. Um dies zu erreichen, stammen viele oder alle der hier vorgestellten Produkte von unseren Partnern. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinungen sind unsere eigenen.

Unsere Bewertung
5.0
Starttrading.com Bewertung
★★★★★5/5
Die Quintessenz:
BitIQ ist eine innovative kommissionsfreie Online-Plattform für den sozialen Handel. Das große Verkaufsargument von BitIQ ist die Copy-Trading-Funktion, die es Anfängern ermöglicht, automatisch die Trades einiger der weltbesten Trader zu kopieren und davon zu profitieren, wenn die Profis profitieren.

BitIQ-Review-Starttrading
KONTO ERÖFFNEN
BitIQ Märkte
GEBÜHREN
£0
Pro Handel

KONTOMINDESTBETRAG
£0
Pro Handel

GEREGELT DURCH
CySEC
Regulierung

Vorteile und Nachteile
Vorteile
Kommissionsfreier Handel.
Kein Kontomindestbetrag.
Schlanke Schnittstelle.
Regulierter Broker. Ihr Vermögen ist durch die CySec-Regulierung geschützt.
Einfache und schnelle Kontoeröffnung.
Ein praktisches Leaderboard hilft Händlern zu entscheiden, wen sie kopieren sollten.
Mehrsprachiger Kundensupport ist 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche, per E-Mail, Telefon und Live-Chat erreichbar.
MT4/ MT5-kompatibel.

Nachteile
Keine US-Kunden.
Relativ hohe Spreads
Vergleich mit ähnlichen Brokern
freetrade-review-starttrading
★★★★★4.5/5
Starttrading.com Bewertung

KONTO ERÖFFNEN
GEBÜHREN
£0
pro Handel

KONTOMINDESTBETRAG
£0
REGLEMENTIERT DURCH
FCA
FÖRDERUNG
Zur Zeit keine Promotion verfügbar

dddd-1024×479
★★★★★5/5
Bewertung von Starttrading.com

KONTO ERÖFFNEN
GEBÜHREN
$0
pro Handel

KONTOMINDESTBETRAG
$0
REGLEMENTIERT DURCH
SEC & FCA
FÖRDERUNG
Zur Zeit keine Promotion verfügbar

BitIQ Trader Bewertung

In dieser detaillierten BitIQ Broker Review haben wir einige der wichtigsten Aspekte behandelt, die Sie bei der Auswahl des besten Brokers für Ihren Online-Handel berücksichtigen sollten.

BitIQ ist eine innovative kommissionsfreie Online-Social-Trading-Plattform, auf der Händler Investitionen in mehr als 750+ Handelsinstrumente, einschließlich Forex, Rohstoffe, Kryptowährungen, Aktien, Aktien, Indizes, Metalle, Energien, ETFs und Differenzkontrakte (CFDs), mögen, teilen und kopieren können.

BitIQ hat derzeit über 500.000+ Trader, die von der BitIQ-Plattform profitieren. Die große BitIQ-Gemeinschaft ermöglicht es Anfängern, ihre Handelskenntnisse zu erweitern, während die erfahreneren Händler für die Weitergabe ihrer Kenntnisse belohnt werden können.

Es ist ein Ort für Händler, um mit Gleichgesinnten zu interagieren, die aktuellen Marktbedingungen zu diskutieren und Ergebnisse über Ihre persönliche Wahl von Gruppen oder öffentlichen Chats zu teilen.

BitIQ wurde 2015 gegründet und wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Der Broker ist Teil der BitIQ Group AG, die an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist.

BitIQ hat auch eine eigene Kryptowährung namens BitIQCoin, die im Jahr 2017 das 18. größte Initial Coin Offering (ICO) der Welt war.

Kunden können nicht nur die oben genannten Anlageklassen handeln, sondern auch auf Social-Trading-Tools und echte Kryptowährungen zugreifen, ihre eigene Krypto-Wallet auf BitIQX haben und auf eine BitIQ MasterCard zugreifen.

Neben MT4 und MT5 bietet BitIQ eine eigene browserbasierte Handelsplattform an, die von TradingView betrieben wird, sowie thematische Vermögensverwaltungsgruppen durch BitIQ Portfolios.

Möchten Sie lernen, wie man handelt? Melden Sie sich in unserer kostenlosen Online-Handelsakademie an.

Was ist BitIQ?
BitIQ wurde 2015 gegründet und ist ein Fintech-Unternehmen, das darauf abzielt, die Welt durch die Dezentralisierung der Finanztechnologie zu revolutionieren und allen Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu den besten Marktinstrumenten zu bieten. BitIQ bietet die Technologie, die Ressourcen und den Support für jeden Trader, der sichere Handelsentscheidungen treffen muss.

Wie Sie Ihr eigenes astrologisches Geburtshoroskop erstellen

Bild kann menschliche Person Gesicht Halskette Schmuck Zubehör und Accessoire enthalten
Die Menschheit nutzt die Astrologie schon seit Jahrtausenden, um die Zeit zu bestimmen und aufzuzeichnen. Das Alte und das Neue Testament der Bibel sowie der Koran verweisen auf die Mondphasen, um bestimmte Monate und Daten im Jahr zu markieren – eine Praxis, die auch von den alten Chinesen, Maya und südasiatischen Zivilisationen genutzt wurde.

Die möglicherweise älteste Zeichnung eines Geburtshoroskops wurde in einer Höhle in Kroatien gefunden und ist mehr als 2.000 Jahre alt, was auf ein frühes Interesse an der Nutzung der Astrologie als Instrument zur Erschließung von Wissen über den Menschen hindeutet. In der heutigen Zeit nutzen wir Geburtshoroskope, um ein tieferes Verständnis für uns selbst, unsere Beziehungen zu anderen und unseren Platz in der Welt zu erlangen.

Was ist ein astrologisches Geburtshoroskop?

Ein astrologisches Geburtshoroskop zeigt die Ausrichtung der Planeten zu dem Zeitpunkt, an dem Sie geboren wurden. Es gibt 12 Tierkreiszeichen – Widder, Stier, Zwilling, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische – und 12 Häuser in einem Horoskop (1. Haus, 2. Haus usw.).

Jedes Tierkreiszeichen hat eine andere Ausstrahlung und jedes Haus steht für einen anderen Aspekt und Bereich unseres Lebens (Erziehung, Familie, Liebe, Gesundheit, Arbeit). Neben der Sonne und dem Mond gibt es 10 Planeten, die Astrologen berücksichtigen, um die Psyche eines Menschen zu verstehen: Merkur, Venus, Jupiter, Mars, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto, Nordknoten und Südknoten (dazu später mehr).

Indem Sie herausfinden, welcher Planet und welches Tierkreiszeichen sich zum Zeitpunkt Ihrer Geburt in welchem astrologischen Haus befand, können Sie einen besseren Einblick in Ihre Persönlichkeit gewinnen.

WERBUNG

Bild kann Text enthalten
LichtFeld Studios

Was sind die 12 Häuser in einem Geburtshoroskop?

Das Geburtshoroskop hat 12 verschiedene Abschnitte, die “Häuser” genannt werden. Jedes Haus steht für einen anderen Bereich des Lebens. Sie haben alle ein natürliches Zeichen und einen planetarischen Herrscher, der das Haus erhebt.

WATCH

1. Haus (auch bekannt als Aszendent oder AC)

Das 1. Haus im astrologischen Horoskop repräsentiert Sie. Es zeigt, wie Sie sich selbst tragen und was den Leuten zuerst an Ihnen auffällt. Wenn Sie irgendwelche Planeten in Ihrem 1. Haus haben, dann haben diese einen bedeutenden Einfluss auf Ihre gesamte Persönlichkeit, Energie und Ausstrahlung.

2. Haus

Das 2. Haus steht für persönliche Finanzen und Reichtum. Es zeigt, wie viel Geld Sie verdienen können, Ihren angeborenen Wunsch nach materiellem Gewinn oder Ihr Streben nach Selbstvertrauen und Selbstwert.

3. Haus

Hier werden Sie sehen, wie Sie mit anderen kommunizieren und wie Ihre Schulbildung aussieht. Es beschreibt auch die Art der Beziehung, die Sie zu Ihren Geschwistern und Mitbewohnern haben.

4. Haus

Wie sehen Ihre Werte und Ihre Familie aus? Schauen Sie im 4. Haus nach, um herauszufinden, was Ihr persönliches Fundament ist – auch, wie Sie Ihre Familie lieben und für sie sorgen.

5. Haus

Dies ist das Haus des Vergnügens, der Verspieltheit, der Kreativität und der lockeren Verabredungen. Hier können Sie nachsehen, in wen, was, wann und wie Sie sich verknallen – und auf welche Art von Verabredungen Sie gerne gehen.

6. Haus

Das 6. Haus steht für Gesundheit, tägliche Routine und Selbstfürsorge. Wenn Sie nach einer Ausrede für einen Wellness-Tag suchen, dann können Sie hier nachsehen, wann Sie einen solchen Tag planen sollten, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

7. Haus

Wer und wie Sie lieben, wird durch einen Blick in diesen Bereich des Geburtshoroskops bestimmt. Wenn Sie hier nachschauen, können Sie die ideale Person finden, an die Sie sich langfristig binden und in die Sie investieren möchten.

8. Haus

Hier zeigt sich die persönliche Transformation. Sie können sehen, wie Sie sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln werden. Hier können Sie Ihr Verhältnis zu Kreditkartenschulden, Studienkrediten und Gehaltserhöhungen erkennen.

9. Haus

Höhere Bildung, Reisen, Philosophie und Abenteuer sind im 9. Haus zu finden. Wenn Sie hier nachschauen, können Sie herausfinden, was Sie gerne studieren und wie Sie Ihre persönliche Ideologie verfolgen können.

So setzen Sie Ihr iPhone zurück: Soft-Reset, harter Neustart und Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen

Wenn Ihr iPhone häufig einfriert oder Ihnen Probleme bereitet, sollten Sie es zunächst aus- und wieder einschalten, um das Problem zu beheben. Aber das ist nicht immer die einfachste Lösung, wenn Ihr iPhone nicht mehr funktioniert.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten, Ihr iPhone zurückzusetzen, und gehen auf die einzelnen Schritte ein. Bei einigen der besprochenen Rücksetzmethoden werden Ihre Daten gelöscht, aber keine Sorge – lesen Sie weiter, dann erfahren Sie alles, worauf Sie achten müssen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Neustart, einem Hard-Reset und einem Werksreset beim iPhone X?

Wenn es darum geht, dein iPhone X zurückzusetzen, gibt es drei Methoden, die dir bei der Behebung der meisten Probleme helfen können.

  • Neustart: Wenn Sie Ihr iPhone X aus- und wieder einschalten, haben Sie die Möglichkeit, Apps zu schließen und anschließend wieder korrekt zu starten.
  • Hard Reset: Wenn Ihr iPhone nicht mehr reagiert, können Sie es mit einem Hard Reset ausschalten und wieder einschalten.
  • Werksreset: Bei diesem Zurücksetzen wird die Software auf Ihrem iPhone vollständig gelöscht und neu installiert.
    Wie Sie vielleicht bemerkt haben, ist die obige Liste vom geringsten zum größten Eingriff geordnet. Ein Neustart führt beispielsweise nur zu einem minimalen Datenverlust, während das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen Ihr Telefon komplett löscht.

Wie Sie Ihr iPhone X neu starten

Ein Neustart deines iPhone X ist ohnehin von Zeit zu Zeit angebracht. Wenn es jedoch langsam läuft oder allgemein Probleme macht, ist ein Neustart das Erste, was du tun solltest.

So startest du das iPhone X, das keine Power-Taste hat, neu:

  • Halten Sie die Seitentaste und entweder die Taste “Lauter” oder “Leiser” gedrückt.
  • Wenn der Schieberegler für den Ausschaltbildschirm angezeigt wird, ziehen Sie ihn, um Ihr Telefon auszuschalten.
  • Um das Telefon wieder einzuschalten, halten Sie die Seitentaste gedrückt, bis Sie das Apple-Logo sehen.
  • Zurücksetzen eines iPhone X über die Einstellungen
  • Wenn Sie Ihr iPhone nicht mit den oben aufgeführten Schritten ausschalten können, können Sie es über die App “Einstellungen” versuchen.
  • Tippen Sie in der App “Einstellungen” auf “Allgemein”.
  • Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Herunterfahren.
  • Streichen Sie zum Ausschalten.

Wenn sich Ihr Telefon ausschaltet, halten Sie die Seitentaste gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

Erzwungener Neustart des iPhone X (Hard Restart)

Wenn Ihr Bildschirm eingefroren ist oder Ihr iPhone X nicht reagiert, sollten Sie einen erzwungenen Neustart durchführen. Sie wissen vielleicht, wie das bei älteren iPhones funktioniert, aber da das iPhone X keine Home-Taste hat, hat sich der Vorgang ein wenig geändert.

  • Drücken Sie schnell die Taste “Lauter”.
  • Drücken Sie die Taste “Lautstärke verringern”.
  • Halten Sie die Seitentaste gedrückt, bis sich das Gerät vollständig ausschaltet.
  • Sobald das Gerät ausgeschaltet ist, halten Sie die Seitentaste erneut gedrückt, um es wieder einzuschalten.
  • Das Timing der Tastenfolge kann beim ersten Versuch etwas schwierig sein. Wenn Sie also Probleme haben, warten Sie eine Sekunde und beginnen Sie dann wieder bei Schritt 1.

So führen Sie einen Werksreset auf Ihrem iPhone X durch

Wenn Ihr iPhone nach dem Zurücksetzen immer noch Probleme macht, hat es möglicherweise eine fehlerhafte Software. Am besten ist es, alles zu löschen und ein neues iOS auf Ihrem iPhone zu installieren.

  • Öffnen Sie auf Ihrem iPhone X die App “Einstellungen”.
  • Tippen Sie auf Allgemein > Zurücksetzen > Alle Inhalte und Einstellungen löschen.
  • Folgen Sie den Anweisungen, bis Sie das Apple-Logo und den Fortschrittsbalken sehen.
  • Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird Ihr iPhone neu gestartet und der Einrichtungsassistent wird angezeigt.
  • Tippen Sie die Schritte durch und beenden Sie die Einrichtung Ihres Telefons.

iPhone X mit iTunes auf die Werkseinstellungen zurücksetzen

Wenn Ihr Telefon nicht mehr reagiert oder Sie sich mit iTunes wohler fühlen, können Sie Ihr iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, indem Sie es an Ihren Computer anschließen.

  • Öffnen Sie auf Ihrem Computer iTunes.
  • Klicken Sie oben auf das iPhone-Symbol.
  • Vergewissern Sie sich in der Seitenleiste, dass Sie sich auf der Seite “Zusammenfassung” befinden.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche “iPhone wiederherstellen…”.
  • Folgen Sie den Aufforderungen, um die Wiederherstellung zu bestätigen.
  • Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird Ihr iPhone neu gestartet und der Einrichtungsassistent beginnt.

Werden beim Zurücksetzen des iPhone X auf die Werkseinstellungen alle meine Daten gelöscht?

Die kurze Antwort: Ja. Der Zweck eines Werksresets ist es, Ihr iPhone X in den Zustand zu versetzen, in dem es das Werk verlassen hat. Dazu muss alles gelöscht werden, was sich derzeit auf deinem iPhone befindet, und iOS neu installiert werden.

Aber keine Sorge. Solange du ein gutes Backup hast – egal ob du iCloud, iTunes oder ein anderes Backup eines Drittanbieters verwendest – kannst du nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen alles wieder auf dein iPhone laden.

Das Zurücksetzen Ihres iPhones ist ein hervorragendes Werkzeug zur Fehlerbehebung, wenn Sie Probleme haben. Hoffentlich werden alle Probleme, die Ihr Telefon verursacht, durch einen einfachen Neustart behoben. Falls die Probleme jedoch etwas schwerwiegender sind, gibt es eine Reihe von Alternativen, die Sie ausprobieren können, z. B. einen Hard-Reset oder einen Factory-Reset. Es ist eine gute Idee, sich anzugewöhnen, Ihr iPhone X zu sichern. Wenn Sie das also noch nicht getan haben, ist eine Sicherung vor jeder Art von Zurücksetzen ein guter Zeitpunkt, damit zu beginnen.

Dual-Boot von Linux und Windows

Richten Sie Ihren Computer so ein, dass er je nach Bedarf von Windows 10 oder Ubuntu 18.04 gebootet wird.

Linux ist ein großartiges Betriebssystem mit weit verbreiteter Hardware- und Softwareunterstützung, aber die Realität ist, dass Sie manchmal Windows verwenden müssen, vielleicht aufgrund von wichtigen Anwendungen, die unter Linux nicht laufen. Zum Glück ist das Dual-Boot von Windows und Linux sehr einfach – und ich zeige Ihnen in diesem Artikel, wie Sie es mit Windows 10 und Ubuntu einrichten.

Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Sicherungskopie Ihres Computers erstellt haben. Obwohl die Einrichtung eines Dual-Boot-Systems nicht sehr kompliziert ist, können dennoch Unfälle passieren. Nehmen Sie sich also die Zeit, Ihre wichtigen Dateien zu sichern, falls die Chaostheorie ins Spiel kommt. Zusätzlich zur Sicherung Ihrer Dateien sollten Sie auch ein Image-Backup der Festplatte erstellen, auch wenn dies nicht erforderlich ist und einen fortgeschritteneren Prozess darstellt.

Voraussetzungen

Für die ersten Schritte benötigen Sie die folgenden fünf Dinge:

1. Zwei USB-Flash-Laufwerke (oder DVD-Rs)

Ich empfehle, Windows und Ubuntu über Flash-Laufwerke zu installieren, da sie schneller sind als DVDs. Es versteht sich wahrscheinlich von selbst, dass beim Erstellen von bootfähigen Medien alles auf dem Flash-Laufwerk gelöscht wird. Stellen Sie daher sicher, dass die Flash-Laufwerke leer sind oder Daten enthalten, die Sie nicht verlieren möchten.

Wenn Ihr Computer das Booten von USB nicht unterstützt, können Sie stattdessen DVD-Medien erstellen. Da anscheinend nicht jeder Computer die gleiche Software zum Brennen von DVDs hat, kann ich Sie leider nicht durch diesen Prozess führen. Wenn Ihre DVD-Brennsoftware jedoch die Möglichkeit bietet, von einem ISO-Image zu brennen, ist dies die richtige Option für Sie.

2. Eine Windows 10-Lizenz

Wenn Windows 10 mit Ihrem PC geliefert wurde, ist die Lizenz in den Computer integriert, sodass Sie sie bei der Installation nicht eingeben müssen. Wenn Sie die Einzelhandelsversion gekauft haben, sollten Sie einen Produktschlüssel haben, den Sie während des Installationsvorgangs eingeben müssen.

3. Windows 10 Medienerstellungstool

Laden Sie das Windows 10 Media Creation Tool herunter und starten Sie es. Sobald Sie das Tool gestartet haben, führt es Sie durch die Schritte, die erforderlich sind, um die Windows-Medien auf einem USB-Stick oder einer DVD-R zu erstellen. Hinweis: Auch wenn Sie Windows 10 bereits installiert haben, ist es eine gute Idee, bootfähige Medien zu erstellen, für den Fall, dass etwas schief geht und Sie es neu installieren müssen.

4. Ubuntu-Installationsmedien

Laden Sie das Ubuntu-ISO-Abbild herunter.

5. Etcher-Software (zur Erstellung eines bootfähigen Ubuntu-USB-Laufwerks)

Um bootfähige Medien für jede Linux-Distribution zu erstellen, empfehle ich Etcher. Etcher funktioniert mit allen drei großen Betriebssystemen (Linux, MacOS und Windows) und achtet darauf, dass Sie Ihre aktuelle Betriebssystempartition nicht überschreiben.

Sobald Sie Etcher heruntergeladen und gestartet haben, klicken Sie auf Bild auswählen und zeigen Sie auf das Ubuntu-ISO, das Sie in Schritt 4 heruntergeladen haben. Klicken Sie dann auf Laufwerk auswählen, um Ihr Flash-Laufwerk auszuwählen, und klicken Sie auf Flash!, um den Prozess der Umwandlung eines Flash-Laufwerks in ein Ubuntu-Installationsprogramm zu starten. (Wenn Sie eine DVD-R verwenden, benutzen Sie stattdessen die DVD-Brennsoftware Ihres Computers).

Windows und Ubuntu installieren

Sie sollten nun bereit sein, zu beginnen. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie Folgendes erledigt haben:

  • Sichern Sie Ihre wichtigen Dateien
  • Windows-Installationsmedien erstellt
  • Ubuntu-Installationsmedien erstellt

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Installation durchzuführen. Wenn Sie bereits Windows 10 installiert haben, können Sie die Größe der Partition durch das Ubuntu-Installationsprogramm ändern lassen, und die Installation wird auf dem leeren Platz fortgesetzt. Oder, wenn Sie Windows 10 nicht installiert haben, installieren Sie es auf einer kleineren Partition, die Sie während des Installationsprozesses einrichten können. (Wie das geht, beschreibe ich weiter unten.) Die zweite Methode ist vorzuziehen und weniger fehleranfällig. Die Chancen stehen gut, dass Sie in beiden Fällen keine Probleme haben werden, aber die manuelle Installation von Windows, die Einrichtung einer kleineren Partition und die anschließende Installation von Ubuntu ist der einfachste Weg.

Wenn Sie bereits Windows 10 auf Ihrem Computer installiert haben, überspringen Sie die folgenden Windows-Installationsanweisungen und fahren Sie mit der Installation von Ubuntu fort.

Installation von Windows

Legen Sie das von Ihnen erstellte Windows-Installationsmedium in Ihren Computer ein und starten Sie davon. Wie Sie dies tun, hängt von Ihrem Computer ab, aber die meisten haben eine Taste, die Sie drücken können, um das Startmenü zu starten. Auf einem Dell-PC ist diese Taste beispielsweise F12. Wenn das Flash-Laufwerk nicht als Option angezeigt wird, müssen Sie den Computer möglicherweise neu starten. Manchmal wird es nur angezeigt, wenn Sie das Medium vor dem Einschalten des Computers eingelegt haben. Wenn Sie eine Meldung wie “Drücken Sie eine beliebige Taste, um vom Installationsmedium zu starten” sehen, drücken Sie eine Taste. Es sollte der folgende Bildschirm angezeigt werden. Wählen Sie Ihre Sprache und die Art der Tastatur aus und klicken Sie auf Weiter.

Klicken Sie auf Jetzt installieren, um das Windows-Installationsprogramm zu starten.

Auf dem nächsten Bildschirm werden Sie nach Ihrem Product Key gefragt. Wenn Sie keinen haben, weil Windows 10 mit Ihrem PC geliefert wurde, wählen Sie “Ich habe keinen Produktschlüssel”. Der Schlüssel sollte nach der Installation automatisch aktiviert werden, sobald er mit Updates aktualisiert wurde. Wenn Sie einen Produktschlüssel haben, geben Sie diesen ein und klicken Sie auf Weiter.

Wählen Sie aus, welche Version von Windows Sie installieren möchten. Wenn Sie ein Einzelhandels-Exemplar haben, steht auf dem Etikett, welche Version Sie haben. Andernfalls finden Sie ihn in der Regel in der Dokumentation, die mit Ihrem Computer geliefert wurde. In den meisten Fällen wird es entweder Windows 10 Home oder Windows 10 Pro sein. Die meisten PCs, die mit der Home-Edition geliefert werden, haben ein Etikett, auf dem einfach “Windows 10” steht, während Pro deutlich gekennzeichnet ist.

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung, indem Sie das Kontrollkästchen aktivieren, und klicken Sie dann auf Weiter.

Nachdem Sie der Vereinbarung zugestimmt haben, stehen Ihnen zwei Installationsoptionen zur Verfügung. Wählen Sie die zweite Option, Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert).

Auf dem nächsten Bildschirm sollte Ihre aktuelle Festplattenkonfiguration angezeigt werden.

Ihre Ergebnisse werden wahrscheinlich anders aussehen als meine. Ich habe diese Festplatte noch nie benutzt, sie ist also völlig unbesetzt. Sie werden wahrscheinlich eine oder mehrere Partitionen für Ihr aktuelles Betriebssystem sehen. Markieren Sie jede Partition und entfernen Sie sie.

Zu diesem Zeitpunkt wird auf Ihrem Bildschirm die gesamte Festplatte als nicht zugewiesen angezeigt. Um fortzufahren, erstellen Sie eine neue Partition.

Hier sehen Sie, dass ich das Laufwerk in zwei Hälften geteilt habe (oder so ähnlich), indem ich eine Partition mit 81.920 MB erstellt habe (das ist fast die Hälfte von 160 GB). Geben Sie Windows mindestens 40 GB, vorzugsweise 64 GB oder mehr. Lassen Sie den Rest des Laufwerks frei, da Sie dort später Ubuntu installieren werden.

Wenn Ihr Computer erfolgreich in Windows startet, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Ubuntu installieren

Unabhängig davon, ob es bereits vorhanden war oder ob Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, ist Windows nun installiert. Verwenden Sie nun das Ubuntu-Installationsmedium, das Sie zuvor erstellt haben, um Ubuntu zu starten. Legen Sie das Medium ein und booten Sie Ihren Computer von diesem Medium. Auch hier gilt, dass die genaue Reihenfolge der Tasten für den Zugriff auf das Boot-Menü von Computer zu Computer unterschiedlich ist; lesen Sie also in Ihrer Dokumentation nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Wenn alles gut geht, sehen Sie den folgenden Bildschirm, sobald das Medium geladen ist:

Hier können Sie zwischen Ubuntu ausprobieren oder Ubuntu installieren wählen. Installieren Sie noch nicht; klicken Sie stattdessen auf Ubuntu ausprobieren. Nachdem der Ladevorgang abgeschlossen ist, sollten Sie den Ubuntu-Desktop sehen.

Wenn Sie auf Ubuntu ausprobieren klicken, können Sie Ubuntu ausprobieren, bevor Sie es installieren. Hier, im Live-Modus, können Sie mit Ubuntu herumspielen und sicherstellen, dass alles funktioniert, bevor Sie sich für die Installation entscheiden. Ubuntu funktioniert mit den meisten PC-Geräten, aber es ist immer besser, es vorher auszuprobieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie auf das Internet zugreifen und Audio- und Videodateien wiedergeben können. Wenn Sie auf YouTube gehen und ein Video abspielen, können Sie all das auf einmal tun. Wenn Sie eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herstellen müssen, klicken Sie auf das Netzwerksymbol oben rechts auf dem Bildschirm. Dort finden Sie eine Liste mit drahtlosen Netzwerken und können eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk herstellen.

Sobald Sie bereit sind, doppelklicken Sie auf das Symbol Ubuntu 20.04 LTS installieren auf dem Desktop, um das Installationsprogramm zu starten.

Wählen Sie die Sprache, die Sie für die Installation verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

10 Wege zur endgültigen Behebung der Fehlermeldung “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen”.

10 Wege zur endgültigen Behebung der Fehlermeldung “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen”.
Hier finden Sie eine umfassende Anleitung zur Behebung dieses häufigen Windows 10-Problems.

Windows 10-Fehler “Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich

Sie haben Ihr Wi-Fi eingerichtet, haben aber immer noch das Problem, dass Sie keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen können” auf Ihrem Windows-PC? Kein Grund zur Sorge. Wir verstehen, wie ärgerlich dieses Problem für Sie sein muss, weil wir auch mit dem gleichen Problem konfrontiert waren, so dass wir diese Anleitung zur Behebung des Problems geschrieben haben.

Ein großes Ärgernis bei dieser Fehlermeldung ist, dass sie uns zwar mitteilt, dass die Wi-Fi-Verbindung nicht hergestellt werden konnte, uns aber nicht sagt, warum. Das ist so, als würde man an der Rezeption anklopfen, aber seine Bedenken nicht äußern, wenn die Empfangsdame endlich da ist.

Abgesehen von diesen seltsamen Analogien können wir die wahre Ursache des Fehlers “Verbindung zu diesem Netzwerk kann nicht hergestellt werden” auf Ihrem Windows-Computer immer noch eingrenzen, herausfinden und beheben.

Der gleiche Fehler kann als “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen” oder “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen” angezeigt werden.
Anleitung zum Fehler “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen”
Was ist der Fehler “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen” in Windows? Wodurch wird er verursacht?
10 Möglichkeiten zur Behebung des Fehlers “Keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich”
1. Vergessen Sie das Netzwerk und verbinden Sie sich erneut
2. Schalten Sie den Flugzeugmodus ein und aus
3. Fehlerbehebung bei Netzwerkproblemen
4. Beheben von Netzwerkadapterproblemen
5. Manuelles Einrichten einer neuen Verbindung
6. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen
7. Windows-Updates installieren
8. Netzwerkadapter-Treiber neu installieren
9. Netzwerkadapter-Treiber aktualisieren
10. Versuchen Sie diese CMD-Befehle
FAQs
Was ist die Fehlermeldung “Keine Verbindung zu diesem Netzwerk möglich” in Windows? Wodurch wird er verursacht?
Dies ist ein relativ häufiger Fehler, der auftritt, wenn Ihr PC nicht in der Lage ist, einem Netzwerk beizutreten und erfolgreich auf das Internet zuzugreifen. Das Fehlen einer Netzwerkverbindung bedeutet, dass keine Daten übertragen oder empfangen werden können und Ihr System offline bleibt.

Von der Treibersoftware bis hin zu fehlerhaften Netzwerkeinstellungen gibt es eine Reihe von Faktoren, die der Grund für dieses Verhalten sein können. Im Folgenden finden Sie eine Liste der häufigsten Ursachen für die Fehlermeldung “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen” in Windows 10:

Veraltete Treiber
Falsch konfigurierte Einstellungen
Software-Fehler
Überlastetes Netzwerk
Obligatorische Benutzerauthentifizierung
Hardware-Problem
Problem auf Seiten des ISP

10 Möglichkeiten zur Behebung des Fehlers “Kann keine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen”.

Bevor Sie mit diesen Abhilfemaßnahmen fortfahren, sollten Sie Ihren PC neu starten, Ihren Router neu starten, sich bei Ihrem Internetdienstanbieter erkundigen, näher an den Router heranrücken und die Anzahl der an den Router angeschlossenen Geräte reduzieren.

Wenn Sie sich in einem gemeinsam genutzten Netzwerk befinden, benötigen Sie möglicherweise eine zusätzliche Authentifizierung, um das Internet nutzen zu können. Achten Sie auf alle Browser-Registerkarten, die sich öffnen, wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu einem solchen Netzwerk herzustellen, oder öffnen Sie einfach den Browser selbst. Möglicherweise sehen Sie jetzt eine Anmeldeseite für das Netzwerk, verwenden Sie die erforderlichen Anmeldedaten, um online zu gehen.

Wenn Sie diese Überprüfungen durchgeführt haben, können Sie sicher sein, dass das Problem woanders liegt, und die folgenden Abhilfemaßnahmen ausprobieren:

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Methoden in diesem Artikel um allgemeine Abhilfemaßnahmen handelt.

1. Vergessen Sie das Netzwerk und verbinden Sie sich erneut
Wenn sich die Router-Einstellungen oder das Netzwerk-Passwort geändert haben, müssen Sie möglicherweise die Kopplung Ihres WLANs aufheben und die Verbindung erneut herstellen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte durch:

Drücken Sie die Windows-Taste und die Taste “I” gleichzeitig, um “Einstellungen” zu öffnen.
Wählen Sie “Netzwerk und Internet”.
Wählen Sie in der linken Spalte “WiFi” und klicken Sie auf “Bekannte Netzwerke verwalten”.

4. Wählen Sie Ihr Netzwerk aus und wählen Sie “Vergessen”.

5. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Zurück” (obere linke Ecke) und wählen Sie “Verfügbare Netzwerke anzeigen”.

6. Wählen Sie Ihr Netzwerk aus, geben Sie das Passwort ein und drücken Sie die Eingabetaste, um eine erfolgreiche Verbindung herzustellen.

2. Flugzeugmodus ein- und ausschalten
Manchmal ist es notwendig, die Verbindung zu Ihrem Desktop/Laptop vollständig zu unterbrechen, um Verbindungsprobleme zu beheben, die möglicherweise nicht offensichtlich sind. Zu diesem Zweck können Sie den Flugzeugmodus einfach ein- und ausschalten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Windows-Aktionscenter (das Dialogfeldsymbol unten rechts in der Taskleiste).
Wählen Sie “Erweitern” und klicken Sie auf “Flugzeugmodus”/”Flugmodus”, um ihn zu aktivieren.

3. Klicken Sie nach einigen Sekunden erneut auf die gleiche Schaltfläche, um den Flugzeugmodus zu deaktivieren.

Wie man ein Programm mit der Windows-Firewall in Windows 10 blockiert

Zusammenfassung:
Programm mit der Windows-Firewall blockieren
Manchmal möchte man verhindern, dass eine Anwendung auf das Internet zugreift. In dieser Anleitung lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie ein Programm mit der Windows-Firewall in Windows 10 blockieren können.

Normalerweise möchten Sie, dass Ihre Anwendungen freien Zugang zum Netzwerk haben. Egal aus welchem Grund Sie einem Programm den Zugriff auf das Internet verwehren möchten, können Sie die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung lesen, um ein Programm mit der Windows-Firewall in Windows 10 zu blockieren.

Wie man ein Programm mit der Windows-Firewall in Windows 10 blockiert

Schritt 1. Öffnen Sie das Fenster der Windows-Firewall

Sie können auf Start klicken und Windows Defender Firewall eingeben. Wählen Sie das oberste Ergebnis, um die Windows Defender Firewall zu öffnen.

Sie können auch auf Start klicken, Systemsteuerung eingeben und das oberste Ergebnis auswählen, um die Windows-Systemsteuerung zu öffnen. Klicken Sie dann auf System & Sicherheit -> Windows Defender Firewall, um Windows Defender Firewall zu öffnen.

Schritt 2. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen

In der Windows Defender Firewall können Sie auf Erweiterte Einstellungen klicken, um in die Windows Defender Firewall mit der App Erweiterte Sicherheit zu gelangen.

Windows Defender Firewall Erweiterte Einstellungen
Schritt 3. Öffnen Sie das Fenster zur Erstellung von Firewall-Regeln

Als Nächstes können Sie in der linken Spalte auf Ausgehende Regeln klicken, woraufhin alle bestehenden ausgehenden Windows-Firewall-Regeln im mittleren Fenster angezeigt werden.

In der rechten Spalte Aktionen für ausgehende Regeln können Sie auf die Option Neue Regel klicken, um ein neues Fenster zu öffnen, in dem Sie selbst eine neue Firewall-Regel erstellen können.

Eine neue Firewall-Regel erstellen

Schritt 4. Erstellen Sie eine neue Firewall-Regel

In dem neuen Fenster können Sie wählen: “Welche Art von Regel möchten Sie erstellen?”

Sie können auf Programm klicken, um eine Regel zu erstellen, die Verbindungen für ein Programm kontrolliert, und auf Weiter klicken.

Klicken Sie auf die Option Programm
Schritt 5. Wählen Sie das Zielprogramm

Sie können diesen Programmpfad ankreuzen und auf Durchsuchen klicken, um den Pfad des Zielprogramms zu finden, das Sie blockieren möchten.

Geben Sie den Programmpfad ein
Sie können in der linken Spalte auf Diesen PC klicken, die Festplatte auswählen, den Programmordner öffnen und das Zielprogramm auswählen.

Wenn Sie das Programm in der Firewall öffnen, wird Windows den Pfad der Datei umstrukturieren. Sie können dieses Problem vermeiden, indem Sie den Dateipfad manuell kopieren und in das Feld einfügen.

Klicken Sie auf die Adressleiste, um den Pfad des Programms zu kopieren, und fügen Sie ihn in das Feld ein. Bitte fügen Sie den Namen der Anwendung und die Erweiterung am Ende des Pfades ein.

Schritt 6. Benennen Sie die Firewall-Regel

Sie können dreimal auf die Schaltfläche Weiter klicken und einen Namen für die neue Firewall-Regel eingeben. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Fertig stellen, um die neue Firewall-Regel zu erstellen, um das Programm mit der Windows-Firewall in Windows 10 zu blockieren und den Zugriff des Programms auf das Internet zu verhindern.

Verwandt: 3 Wege zum Deaktivieren von Windows Defender Antivirus unter Windows 10

Windows 11 10 Problembehandlung Miniaturansicht

Wie man Windows 11/10 Troubleshooter ausführt, um PC-Probleme zu beheben
In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Windows 11/10-Troubleshooter verwenden können, um Windows-Fehler automatisch zu erkennen und zu beheben.

LESEN SIE MEHR
Wie Sie ein Programm vorübergehend deaktivieren
Schritt 1. Sie können auf Start klicken und Windows Defender Firewall eingeben. Wählen Sie Windows Defender Firewall, um es zu öffnen.

Schritt 2. Klicken Sie in der linken Spalte auf Anwendung oder Funktion durch Windows Firewall zulassen. Klicken Sie dann auf Einstellungen ändern.

Schritt 3. Suchen Sie das Zielprogramm, das Sie blockieren möchten. Wenn Sie das Programm nicht in der Liste finden können, klicken Sie auf Andere Anwendung zulassen… -> Durchsuchen, suchen Sie das Programm und öffnen Sie es, wählen Sie den Programmnamen aus und klicken Sie auf Hinzufügen, um es der Liste hinzuzufügen.

Schritt 4. Vergewissern Sie sich, dass das Zielprogramm auf der linken Seite nicht markiert ist. Wenn ein Programm nicht markiert ist, bedeutet dies, dass die Windows-Firewall das Programm bereits blockiert. Klicken Sie abschließend auf OK, um die Änderungen zu speichern und die Ausführung des Programms auf Ihrem Windows 10-Computer zu verhindern.

Ein Programm in der Windows Defender Firewall vorübergehend deaktivieren
Fazit
Mit der obigen Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie jetzt hoffentlich ganz einfach ein Programm mit der Windows-Firewall in Windows 10 blockieren.